Traumdeutung Ablehnung

Allgemein:

Träume die eine Ablehnung beinhalten, lassen häufig auf eine Bedeutungsverlagerung schließen. Das kann unter anderem bedeuten, dass man von Menschen sehr freundlich aufgenommen wird. Aber in seinem Unterbewusstsein befürchtet man eine Zurückweisung. Der Traum nun lässt ein diese Zurückweisung, oder auch Ablehnung genannt, schon weit im Voraus erleben. Nachdem man des Nachts schon eine Ablehnung erfahren hat, denkt man jetzt, es kann nur besser werden, denn man hat ja schon alles erlebt.

Psychologisch:

Wenn man von einem wichtigen Menschen träumt, sei es nun der Chef oder der eigne Partner, der einen im Traum Ablehnung erfahren lässt, so muss es noch lange nicht  wirklich so sein. Dennoch fühlt man sich häufig nicht richtig beachtet oder nicht richtig Wert geschätzt, so das dieses Gefühl der Ablehnung nicht ungewöhnlich ist. Häufig kehrt man seinen Stellenwert nicht richtig und misst somit der äußeren Bestätigung durch andere Menschen einen sehr hohen Bedeutungsfaktor zu. Viele Menschen, die sich schon als Kind ihre Anerkennung und Liebe mit einer besonderen Leistung verdienen mussten, sind besonders anfällig für dieses Verhaltensmuster. Ablehnung ist somit in vielen Fällen eine Problematik aus frühester Kindheit.

Spirituell:

Ablehnung ist immer auch eine spirituelle Erfahrung.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel