Traumdeutung Abreise

Allgemein:

Die Abreise zeigt einem die Möglichkeit sich von gewohnten oder älteren Verhaltensmustern loslösen zu können. Es zeigt einem das Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit. Womöglich steht hinter dem Traumbild Abreise, der Wunsch Schwierigkeiten und Problemen aus dem Weg zu gehen.

Psychologisch:

Abreise steht allgemein für den stetigen Wandel des Lebens, dessen Richtung wir selbst mitbestimmen. Man packt im Traum seine Koffer, eilt zum Bahnhof, Flugplatz oder steigt ins Auto. Aber der Koffer lässt sich nicht schließen. Man verpasst den Zug, der Weg zum Flughafen ist durch einen Stau blockiert, das Auto springt nicht an? Man will am liebsten “einfach nur weg” – aus der öden Alltagsroutine, einer extremen Stresssituation, dem Ehekrach oder vor einer Verantwortung fliehen. Aber man weiß auch, dass man keine Chance hat! Sie umschreibt gewissermaßen die Angst, selbst die Verantwortung zu übernehmen oder Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Vor allem, wenn es sich um eine überstürzte Abreise handelt. Hier ist auf alle Fälle Vorsicht angesagt! Man muss immer auch die Begleitumstände, zum Beispiel das Ziel der Abreise, bei der Deutung berücksichtigen. Bei der Abreise einer anderen Person kann es sich auch um das Ende einer heftigen Auseinandersetzung handeln, bei der wir Recht behalten möchten.

Spirituell:

Wenn ein Mensch seine Vergangenheit bewusst abgelehnt, kann dieses auch ein Zeichen für eine Abreise sein.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel