Traumdeutung Bank (Geldinstitut)

Allgemein:

Das Traumsymbol Bank bezieht sich auf sehr viele verschiedene Facetten des Träumenden. Seien es nun Finanzielle, Mentale oder Spirituelle. So kann die Bank als Institut materielle Macht und Autorität symbolisieren aber genauso auch sexuelle Potenz sein.

  • Das Abheben von Money kann leicht zu einem monetären Problem führen.
  • Beim Einzahlen von Money können wahrscheinlich Ideen erfüllt werden.
  • Bank ist häufig als menschliche Powerzentrale zu verstehen, aus der man Kraft schöpfen kann.
  • Ein geblocktes Konto steht für das verbarrikadierte Innerste.
  • Einen Bankeinbruch zu begehen stellt den Versuch dar, mehr zu sein, als man an Schätzen besitzt.

Psychologisch:

Der Träumende glaubt mit dem Begriff Bank, auch seine persönliche Security zu verbinden. Gefühlsmäßige Reserven, wie das Selbstwertgefühl und soziale Kompetenzen werden zurückgehalten. Lehnt der Träumende eine Bank ab, so deutet dieses auf den Verlust von Selbstsicherheit oder starken sexuellen Beklemmungen hin. Gleiches gilt, wenn sich der Träumende beim Hineingehen einer Bank unwohl fühlt. Ein weiteres Zeichen von Unwohlsein und Minderwertigkeitsgefühlen ergibt sich, wenn demjenigen eine Hypothek ausgeschlagen wird. Das Traumbild hinter dem Prozess Money von seiner Bank zu bekommen, ist gleichzusetzen mit dem Gewinnen von Energie aus seinem Innenleben. Wenn wir unseren Innenleben mehr Kraft oder Energie hinterlegen, so haben wir etwas für die Zukunft unserer Seele getan.

Spirituell:

Im übersinnlichen Bedeutungssinn ist der Begriff Bank mit der Sicherheit im Leben gleichzusetzen.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel