Traumdeutung Bienen

Allgemein:

Bienen sind ein Vorbild für unsere Gesellschaft, denn nur ihnen gelingt es, in einem nahezu perfekten sozialen Verbund zu leben. Bienen sind eine der wenigen Spezies, die es perfekt verstehen miteinander zu kommunizieren, sich anzupassen und über hinaus viel arbeiten zu können. Auch bei den Bienen gibt es unterschiedliche Typen. Da haben wir zum einen die Bienen, die viel arbeiten können und zum anderen die Bienen die Brutpflege betreiben. Außerdem die Königin oder Königin Anwärter. Das Traumsymbol Bienen ist somit ein Vorbild für unsere Gesellschaft. Kein anderes Lebewesen hat es so perfekt geschafft miteinander zu leben und zu kommunizieren und das auch noch auf engstem Raum.

Psychologisch:

Verschiedene Deutungsmöglichkeiten bei dem Traumsymbol sind: Bienen, die aggressiv sind, sind das Sinnbild für eine nicht planbare Lebenssituation. Werden wir von einer Biene gepiesackt, könnte das bedeuten, dass wir uns gerade neu verliebt haben. Sprichwörtlich bekannt ist ja, der überaus große Arbeitswahn der Bienen. So ist der Traum von einer Bienenchefin, als ein Zeichen zu verstehen, dass man sehr arbeitsam sein sollte. Fällt ein Bienenschwarm über einen her, kann dieses auf chaotische Zustände hinweisen, in die man sich gerade hineinmanövriert. Im Grunde genommen sind aber die meisten Bienenträume der Hinweis auf eine positive Zukunft.

Spirituell:

Metaphysisch weisen die Träume von Bienen, auf die Möglichkeit eines Leben nach dem Tod hin. Zudem zeigen Sie uns, dass wir nur in einer harmonischen Gesellschaft stark sein können.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel