Traumdeutung Dach

Allgemein:

Das Traumsymbol Dach kann sehr vielfältig sein. Da haben wir zum einen das klassische Dach über dem Kopf, das soviel heißt wie, geschützt zu werden von den Unwegsamkeiten des Lebens. Zum anderen kann das Symbol Dach sich auch auf unser Gehirn beziehen. So zeigt es uns, dass wir vielleicht zu viel mit unserem Kopf machen. Etwas mehr Gefühl und verrückte Ideen aus zu leben, würde uns gut tun. Daneben spielt auch die Position des Träumenden zum Dach eine Rolle. So lässt sich das Traumsymbol noch differenzierter deuten:

  • Wenn man auf einem Dach steht, dann ist man stark denn man benötigt keinen Schutz mehr.
  • Wenn man von einem Dach herunter schaut, so soll dieses uns zeigen, dass man das Bedürfnis hat seinen augenblicklichen Lebenspfad zu verlassen.
  • Ein Dach das nicht dicht ist, soll ein Sinnbild sein, für eine offene Flanke in unserem Seelenleben. – ein loderndes Dach mit schwarzem Qualm ist als Unheilbringer zu interpretieren.  – wenn man sein Dach Neu macht, so ist man tatkräftig dabei, sich für die Zukunft zu rüsten.

Psychologisch:

Psychologisch braucht jeder sein Dach. Gerade im psychischen ist das Traumsymbol Dach stark mit unserem Gehirn verwobenen. Wenn dann noch dieses Traumsymbol mit besonderen Ereignissen verknüpft wird, wie zum Beispiel dem Ausbruch eines Brandes, dann ist es sinnvoll, wenn der Träumende Rat bei einem Arzt oder Therapeuten sucht.

Spirituell:

Spirituell ist dieses Traumsymbol Dach eher zwiespältig. Man versucht ihm die Funktionen eines Behüters des Feuers anzudeuten.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel