Traumdeutung Eisenbahn

Allgemein:

Träume von Eisenbahnen, Bahnhöfen, Zeitnot,schicksalhaften Begegnungen mit anderen Reisenden, Verabschiedungen und Wiedersehen sind keine Seltenheit.  Diese Häufung erklärt sich aus der Tatsache, dass jeder Mensch schon seit Kindesbeinen an vielfältige Erlebnisse mit dem übergeordneten Thema Reisen und Eisenbahn erfahren hat. Aus diesem Pool schöpft der Traum sein Material, ganz gleich ob der Themenschwerpunkt des Traumes eher auf Technik, der Bewältigung der Widrigkeiten des Eisenbahnreisenden mit Gepäck oder Fahrplänen oder auch düsteren Impressionen des Kindes beim Herannahen der gewaltigen Eisenbahn liegt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Thematik des Ausgeliefertseins: Ich setze mich anderen Menschen, fremder Technik aus, gebe ein Stück weit die Kontrolle über mein Leben ab. Auch bei kleineren Fahrten mit der Eisenbahn verändert sich mein seelischer Ort, muss ich mich auf Unbekanntes  einstellten. Im Gegensatz zu Träumen von anderen individuellen Fortbewegungsarten deutet man Eisenbahnträume als eine eher allgemeine Lebensreise  entlang unserer Lebensstationen.

Psychologisch:

Die Eisenbahn stellt ein wichtiges Symbol in unseren Träumen dar. Sie lässt vor allem Rückschlüsse auf unsere Haltung zum Leben, unsere Vitalität und Wertvorstellungen zu. Die Eisenbahn steht eher für den starren Lebensweg, der ja durch die festen Schienen quasi schon vorgezeichnet ist. In den Eisenbahnträumen kann sich aber auch das Stellen der Aufgabe, die Fähigkeit mit dieser Situation umzugehen offenbaren:Lassen sich vielleicht individuelle Ziele in den vorgegeben Rahmen einbinden?  Auch muss bedacht werden, dass mit der Eisenbahn kollektive Ziele erreicht werden können zu denen der Einzelne kaum gelangen würde. Zusammenfassend kann man behaupten, dass sich vor allem folgende Deutungen von Eisenbahnträumen heraus kristallisierten: Ein Gleis steht für nur eine Richtung oder Entscheidung, während mehrere Gleise Wahlmöglichkeiten symbolisieren.  Vorüberfahrende Züge können auf Pläne deuten die in Ruhe durchgeführt werden sollten, während  die Abfahrt der Eisenbahn auf den Abschied von einem geliebten Menschen verweisen  kann. Das Ziehen der Notbremse weist auf verdeckte Hindernisse hin, während ein Tunnel für Heimlichkeiten steht. Das Verpassen der Eisenbahn symbolisiert das Versäumen von Möglichkeiten, Man „verpasst den Anschluss“.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene symbolisiert die Eisenbahn folgendes: Der Mensch, der seine Entscheidung und damit die eingeschlagene Richtung zielstrebig oder bisweilen auch starr verfolgt.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel