Traumdeutung Engel

Allgemein:

Erscheint einem im Traum ein Engel, so weist dies auf die Suche nach einer Art Elternfigur hin. Der Träumende sucht die bedingungslose Liebe und Hilfe, wie sie uns unsere Eltern gewähren. Möglicherweise muss er auch  lernen, die selbstlose Hinwendung zu geben. Der Engel überbringt uns Botschaften aus dem Unterbewusstsein, die wir auf jeden Fall beachten sollten. Spricht der Engel zum Träumenden, so kann das als Hinweis auf Krankheit oder Unglück einer geliebten Person deuten, sehen wir ihn nur, kann dies die Aussicht auf bessere Problemlösung bedeuten. Zwei Engel, zumal wenn einer hell, der andere eher dunkel erscheint, drängen auf eine wichtige Entscheidung zwischen Gut und Böse. Mehrere Engel deuten dagegen auf eine harmonische Beziehung zum eigenen Umfeld, währen der, welcher sich selbst als Engel sieht, auf Glück und Ansehen hoffen darf.

Psychologisch:

In unseren Weltreligionen ist die Rolle des Engels als Bote Gottes fest verankert. Daneben stehen Engel für Schutz und Errettung aus Schwierigkeiten, in dem sie den rechten Weg aus Situationen aufzeigen, denen wir allein oftmals nicht gewachsen sind. Engelsträume können auch darauf hinweisen, dass die Beziehung des Träumers zur Mutterfigur näher betrachtet werden sollte, denn der Engel personifiziert diese als solches.  Auf jeden Fall symbolisieren die Engel in unseren Träumen das – vielleicht  unbewusstem Streben  nach Harmonie und eine starke Gewichtung der seelischen Komponente. Träumt der Mensch von sich selbst als Engel, so sollte er sich fragen, ob sein Verhalten in der Realität wirklich als engelhaft zu bezeichnen ist.

Spirituell:

Engel deuten auf dieser Ebene auf die Bereitschaft, sich dem Spirituellen gegenüber nun zu öffnen. Der Engel erleuchtet und offenbart und zeugt von himmlischen Kräften.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel