Traumdeutung Ernte

Allgemein:

Wenn man von einer Ernte träumt, so ist damit eine positive Eigenschaft des Träumenden gemeint. Wer eine Ernte einbringt, hat in der Vergangenheit schon etwas dafür getan. Der Träumenden hat jetzt die Möglichkeit, seine Ernte einzufahren. Er darf jetzt die in der Vergangenheit gemachten Taten in dem jetzigen Leben ausleben. Eine andere Variante der Deutung, besteht darin, dass man von anderen Menschen mehr geliebt werden möchte.

Psychologisch:

Psychologisch steht der Begriff Ernte, für das Einholen der erreichten Arbeit. Natürlich kann es auch einmal Missernten geben, die nichts anderes sagen, dass wir auch einmal mit weniger im Leben auskommen müssen. Im allgemeinen überwiegen in den Träumen aber die guten Ernten. Sie zeigen uns, dass wir durch unser täglich Werk die Möglichkeit haben positives für die Erde zu erreichen. Schon in der Bibel hatten die Ernten eine wichtige Bedeutung für das weitere Fortkommen der Menschheit. So wurden Menschen mit Missernten bestraft, wenn Sie mich an das Wort Gottes rechtschaffen glaubten. Oder Gott gab den Menschen genügend zu essen, wenn sie an seine Gebote glaubten.

Spirituell:

Egal um welche Art von Ernte es sich handelt, in spirituelle Sicht ist eine Verbindung zwischen den Begriffen Ernte und Tod ganz essenziell.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel