Traumdeutung Flucht

Allgemein:

Das Traumsymbol Flucht ist recht einfach zu deuten. Wenn man im Traum auf der Flucht ist, so ist dieses eigentlich immer als die Flucht vor sich selbst zu deuten. Dieses heißt nichts anderes, als dass wir den Problemen aus dem Weg gehen wollen. Der Traum Flucht soll uns helfen, die Gefahr zu erkennen und so geeignete Maßnahmen für unsere Zukunft einleiten. Zuweilen träumt man, dass man anderen zur Flucht verhilft. Dieses heißt nichts anderes, als das Hilfsbereitschaft im Beruf oder auch im Privaten ausgenutzt wird.

Psychologisch:

Für die psychologischen Deutungen des Begriffs Flucht ist es wichtig, den oder die Auslöser für den Traum zu analysieren. Man muss sich die Fragen stellen:

  • Vor wem oder was ergreife ich die Flucht?
  • Warum ergreife ich die Flucht? Sind diese Fragen geklärt, so muss ich mich an die Strategien machen, die Auslöser des Traumes zu eliminieren. Anderenfalls werde ich diesen Traum Monate, wenn nicht gar Jahre weiter träumen.

Eine der denkbaren Lösungen für den Traum sind: fehlendes Selbstbewusstsein, es nicht gelernt zu haben, sich im Leben durchzusetzen. Auf jeden Fall kontraproduktiv ist es, wenn es uns im Traum gelingt, vor einer Sache oder Situation zu fliehen und damit der eigentlichen Aufarbeitung der Probleme weiterhin aus dem Weg gehen zu können.

Spirituell:

Spirituell steht der Traumbegriff Flucht für das nicht Erwachsen werden wollen und so wenig Verantwortung wie möglich übernehmen zu müssen.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel