Traumdeutung Gefahr

Allgemein:

Träume die mit Gefahr zu tun haben, haben häufig etwas mit der Beengtheit seiner inneren Strukturen zu tun. Der Träumende fühlt sich durch Ideen bedroht, die ihn im weiteren Leben in Schwierigkeiten bringen könnten. Träumen wir die Gefahr in Kombination mit Reisen oder Tieren, so sind dieses häufig Wünsche, die wir im wahren Leben nicht ausleben können. Es kann auch sein, dass wir uns im Nebel oder im Wald verirren und nicht wissen, wie wir die Situation meistern sollen. Genauso gibt es auch Träume, die von ganz realen Gefahren sprechen. Z. B. wenn ein Einbrecher in unser Haus eindringt und wir die Gefahr förmlich spüren. Oder man ist vom Tritt gefallen und hatte dabei die Bodenhaftung verloren.

Psychologisch:

Rein psychologisch betrachtet spiegelt der Traum Gefahr die Probleme unseres wiederkehrenden Lebens. Meistens sind es Dinge aus dem Beruf denen wir uns nicht entziehen können. Man kann diesen Traumtypus aber auch positiv behafteten, indem man im Traumbegriff “Gefahr” die Veränderung des inneren Gleichgewicht zu mehr Ausgeglichenheit zugesteht.

Spirituell:

Auf metaphysischer Ebene bedeutet der Traum Gefahr, dass wir uns vielleicht auf falschen Wegen befinden.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel