Traumdeutung Gewitter

Allgemein:

Ein Gewitter im Traum ist immer ein einschneidendes Erlebnis eines Träumenden. Wie das Gewitter im realen Leben, so ist es auch im Traum ein Zeichen für plötzliche Veränderungen. Hat das Gewitter stattgefunden, so ist durch diesen Umstand vieles wieder im Gleichgewicht. Häufig ist es die Auflösung von bestehenden Umständen des Träumenden. Welche Umstände verändert werden müssen, hängt ganz von der jeweiligen Person ab. So kann es sein, dass die äußeren Umstände des Träumenden so bleiben können Sie sind. Aber an der Art und Weise, wie er diese umsetzt sich etwas ändern muss.

Psychologisch:

Die psychologische Bedeutung, die ein starkes Gewitter im Traum hinterlässt, ist für die weitere Entwicklung des Menschen sehr ausschlaggebend. Zu Beginn glaubt der Träumende die Welt würde untergehen, dann aber er erkennt er, dass ohne das Gewitter ein Weiterkommen gar nicht möglich gewesen wäre. Manchmal brauchen wir Menschen ein Gewitter, um unserer eingefahrenen Pfade verlassen zu können. Anschließend ist eine genaue Analyse des bisherigen Lebens unausweichlich und führt schlussendlich zu neuen Pfaden.

Spirituell:

Die spirituelle Ebene des Gewitters ist die plötzliche Erkenntnis, dass etwas im Leben völlig schief läuft. Man könnte auch sagen, der Träumende hat eine Erleuchtung erfahren.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel