Traumdeutung Gürtel

Allgemein:

Taucht im Traum der Gürtel auf, so kann das auf Gefühle von Beengung durch althergebrachte Verpflichtungen oder Einstellungen deuten.  Gelegentlich hat der Gürtel im Traum auch sexuelle Komponenten, wie etwa verdrängte sexuelle Bedürfnisse oder auch Machtstreben. Frauenträume, in denen der Gürtel auftaucht, deuten häufig auf unterdrückte Weiblichkeit. Besondere Gürtel können auf Machtpositionen, Ansehen und Dienstgrad weisen. Ist der Gürtel dagegen besonders stark verziert, wie etwa eine Schmuckstück, so kann uns das vor allzu viel Oberflächlichkeit und Selbstliebe warnen. Ein reißender Gürtel kann auf bevorstehende Trennung und Verlust hindeuten, ein umschlingender Gürtel symbolisiert das Band der Liebenden, Intimität vielleicht sogar die Ehe.

Psychologisch:

Der Gürtel steht hier für männliche Kraft, Potenz und Macht, während das Symbol Frau für die  Tugendhaftigkeit und Unschuld  bedeutet. Man denke hier auch an den sog. „Keuschheitsgürtel“. Oft symbolisiert der Gürtel aber auch unterdrückte Bedürfnisse, geheime Wünsche und Sexualität, den Wunsch sich von überkommenen Moralvorstellungen zu lösen.

Spirituell:

Auf spiritueller Ebene kommt dem Traumsymbol Gürtel eine besondere Bedeutung zu. Der Träumende sollte das Auftreten von Gürteln besonders wachsam wahrnehmen, weist es doch auf besondere Fortschritte auf dem richtigen Weg hin. Das Symbol Gürtel steht für Weisheit, Treue, Macht, Gerechtigkeit und Wahrheit.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel