Traumdeutung Haus

Allgemein:

Träumen wir von einem Haus, so denken wir zuerst daran eines bauen zu müssen. Der Hausbau ist dem Lebensweg im Wachleben gleichzusetzen. Der Träumende gestaltet im Traum jedes Zimmer eines Hauses auf ganz bestimmte Art und Weise. So hat jedes Zimmer eine besondere Bedeutung und steht für die Erfahrungen der verschiedenen Epochen seines Lebens. Wenn wir von einem Haus träumen, so symbolisiert dieses die derzeitig durchlebten Lebensphasen.
Diese können sich je nach Ausprägung unterschiedlich deuten lassen:

  • Wenn ein Haus abgerissen wird, steht dieses für einen tief greifenden Abschnitt in seinem Leben.
  • Das Dach eines Hauses steht für unser Gehirn und dass wir es manchmal viel zu wichtig nehmen.
  • Das Schlafzimmer steht für die Zeit der Ruhe, die man sich nehmen sollte.
  • Der Keller eines Hauses steht für die Basis unseres Lebens und für die elementaren Bedürfnisse.

Psychologisch:

Vom psychologischen Standpunkt steht das Haus für unsere geschützte Umgebung. Jetzt müssen wir nur schauen, welcher Raum unseres Hauses im Traum eine Wichtigkeit hat und wie die Stimmung in den jeweiligen Räumen gerade ist. Träumt man vom Arbeitszimmer im Haus, so steht dieses für die Möglichkeit Geld zu verdienen. Jetzt muss geschaut werden, wie die momentanen Schwingungen in diesem Raum sind. Auch nicht unerheblich für die Traumdeutung sind die Größe und Ausprägung des gesamten Hauses. Eine pompöse Villa ist häufig ein Spiegel für das Bedürfnis mehr sein zu wollen, als man ist. Taucht im Traum ein brennendes Haus auf, so ist dieses ein Zeichen für nicht ausgelebte Konflikte. Ein Neuanfang ist häufig notwendig.

Spirituell:

Die spirituelle Ebene eines Hauses ist in seiner Stabilität und schützenden Funktion für den Menschen zu suchen.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel