Traumdeutung Hölle

Allgemein:

Wenn wir von der Hölle träumen, so denken wir zuerst immer an etwas Negatives. So ist es wichtig, dass wir uns bewusst machen, dass die Hölle uns nur helfen möchte, negative Gefühle unseres Inneren Ichs  besser zu bewältigen. Die Hölle spielt in der Gegenwart nicht mehr die Rolle, die sie noch vor Jahrhunderten gespielt hat. Dieses lässt sich sehr einfach durch den vererbenden Einfluss der katholischen Kirche und ihrem Bestreben Menschen zu unterjochen, erklären.

Psychologisch:

Vom psychologischen Standpunkt aus steht die Hölle für  unser „generell schlechtes Gewissen“. Trotzdem muss man genau hinsehen,  inwieweit das Traumsymbol Hölle  für unsere Psyche wichtig ist oder nicht. Anderenfalls kann das Traumsymbol Hölle  auch für schwerwiegende psychische Probleme stehen.  Diese kristallisieren sich immer dann heraus, wenn der Träumende schweißgebadet aufwacht und sich die Hölle visuell klar herausgearbeitet. Träumt man vom Feuer in der Hölle  und den damit verbundenen Schmerzen, so kann dieses auch als ein Zeichen für sexuelle Praktiken stehen, nach denen wir lüstern. Wenn wir es schaffen die Hölle heil  zu durchqueren, so werden wir am Ende eines Traumes häufig von der Hölle erlöst.

Spirituell:

Das Traumsymbol Hölle steht in vielen Religionen für den Herrschaftsbereich des Mephisto.  Wobei der Übervater die Herrschaft des Antichrist überhaupt erst ermöglicht.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel