Traumdeutung Käfer

Allgemein:

Wenn wir im Traum einen Käfer vor uns sehen, so löst dieses bei uns das Gefühl von Ekel aus.  Seine Sinnhaftigkeit liegt in seiner Eigenart eher unscheinbar zu wirken. Ihm wird auch die Eigenschaft einer Lebenswaage zugesprochen. Dieses heißt nichts anderes, als dass es im Leben zugeht wie auf einer Waage. Mal zeigte der Käfer in Richtung alles wird gut und mal sagt der Käfer wir sollen doch zufrieden sein mit dem was wir haben.

Psychologisch:

In der Psychologie deutet der Käfer mit seinem schnellen, aber auch hektisch wirkenden Gang uns etwas Ruhe zu gönnen. Träume mit einem Käfer sind deshalb als Warnung zu verstehen, unsere Nerven zu schonen und den Alltag etwas langsamer anzugehen. Die Überleitung zu den zwischenmenschlichen Beziehungen will uns zeigen, dass manche dieser Freundschaften zu oberflächlich sind und man sich von ihnen lösen sollte.

Spirituell:

Die spirituelle Ebene eines Käfers ist in seiner Fähigkeit zu sehen uns vor Gefahren zu schützen. Auf den Träumenden übertragen, kann dieses auch bedeuten, dass derjenige auch dem Glauben nachhängt jemanden beschützen zu müssen.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel