Traumdeutung Katzen

Allgemein:

Wenn wir über Katzen träumen, so verbinden wir damit ein Tier das einerseits gerne beim Menschen lebt, aber andererseits selbstständig denkt und handelt. Im Traum steht dieses Symbol auch für die Gefühlsebene des Träumenden. Katzen schmusen gerne und auf dem Träumenden übertragen bedeutet das, dass er sich auf eine sehr einfache und spielerische Art mit seinem Partner verbinden möchte. Manche Traumdeuter behaupten auch, dass Träume mit Katzen eine Aufforderung sind uns mehr auf unser Bauchgefühl zu verlassen.

Psychologisch:

Die psychologischer Bedeutung von Katzen steht in der Verbindung mit der Vagina einer Frau und ihrer Fähigkeit Männer um den Finger zu wickeln. Dieses katzenhafte ist es, dass das Wesen einer Frau häufig ausmacht. So kann die Katze einerseits mit Samtpfötchen durchs Leben stolzieren aber im nächsten Moment mit seinen Krallen den Gegenüber schwer verletzen. In Frauenträumen steht das Traumsymbol Katzen für den zu erreichenden Individualismus. Aber nicht nur Katzen laufen durch die Träume zuweilen treten auch Kater in Erscheinung. Dann jedoch ist die Traumdeutung eine ganz andere. Diese Art Träume lassen darauf schließen, dass die träumende Frau eine sehr starke Bindungen zu ihren männlichen Erzeuger hat.

Spirituell:

Die metaphysische Ebene des Traumsymbols Katzen, steht für die niederträchtigen Gottheiten der Antike.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel