Traumdeutung Knochen

Allgemein:

Es ist immer wieder Zeit von Knochen zu Träumen. Dieses Traumsymbol steht denn auch sehr häufig mit unserem liebsten Weggefährten – dem Hund. Da dieser nun häufig damit beschäftigt ist nach einem Knochen zu suchen und an diesen herum zu nagen, spielt dieses Symbol für viel Arbeit und wenig Erfolg. Auf jeden Fall steht der Knochen für das archaische in uns. Denn ohne Knochen kein Mensch.

Psychologisch:

Die psychologisch Sichtweise des Symbols Knochen steht für die Basis dieses Symbols. An den Knochen befindet sich das Fleisch, die Muskeln, die Organe usw. und auch die Beschaffenheit des Knochens ist nicht zu unterschätzen für die Traumsymbolik. Biegsame Knochen stehen dabei naturgemäß für die Flexibilität des Träumenden. Spröde und leicht splitternde Knochen sind als Warnung vor dem Verlust unserer Lebendigkeit zu verstehen. Zuweilen werden auch typische Sprichwörter in die Träume eingebaut. Zum Beispiel “ihm fehlt es an Kraft in den Knochen”, heißt nichts anderes, dass er es schwer hat sich im Leben durchzusetzen. Das Abnagen eines Knochens deutet dann zuweilen auf Träumende hin, die ihr Geld gerne zusammenhalten.

Spirituell:

Die metaphysische Ebene des Traumsymbols Knochen ist in seiner archaischen Bedeutungen mit dem Tod zu verstehen. Der Knochen und die Angst vor dem Tod spielen dabei eine große Rolle.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel