Traumdeutung Lähmung

Allgemein:

Eine der schwierigsten Albträume sind die, in denen Lähmungen vorkommen. Diese Träume werden vielfach in den Tiefschlafphasen geträumt. Erwachen wir also nach so einem Traum und haben das Gefühl einer Bewegungsunfähigkeit, so steht dieses auch für die Hilfsbedürftigkeit anderen Menschen gegenüber. Sei es nun privater oder beruflicher Natur. Eine Lähmung ist deswegen häufig ein Zeichen, dass wir uns nicht bewegen können, weil die äußeren Umstände dieses nicht zuzulassen. Zum Beispiel gibt es Vorgesetzte und Kollegen die es erreichen uns als Team zu mobben und damit unsere Handlungsfähigkeit stark einschränken.

Psychologisch:

Die psychologische Bedeutung des Traumes in der Lähmungen auftreten, ist dort zu suchen, wo man es nicht erwarten würde. Denn häufig sind dieser Art Träume dazu gedacht uns vor Ängsten zu schützen. Häufig werden Lähmungen immer kurz bevor wir Erwachen geträumt. Menschen die emotional eher etwas gehemmt sind, Neigung besonders zu diesem Traumtypus. Versuchen Sie deshalb im realen Leben mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und Kraft aus ihrem Inneren nach außen preiszugeben. So vermeiden Sie Träume mit Lähmungen für die Zukunft zu vermeiden.

Spirituell:

Spirituelle Bedeutung des Traumsymbols Lähmung ist in der Unfähigkeit des Träumenden zu sehen, in irgendeiner Form mit einem Außen stehenden in Kontakt zu treten.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel