Traumdeutung Mandala

Allgemein:

Das Mandala eines Menschen wird beim Träumenden häufig übersehen. Man erkennt es an einem Kreis, der sich inmitten eines Quadrates befindet, in dessen Mitte sich eine Figur befindet, die häufig ein Selbstbildnis symbolisiert. Gerade in der Aufwachtphase treffen wird dieses Symbol häufig in unseren Träumen an. Auch die Farben, die  in einem Mandala zu sehen sind, sind für die Deutung sehr wichtig. Um sein Mandala besonders gut erfassen zu können, ist es nicht schlecht sich mit einem Wecker schon sehr früh morgens zu wecken und sofort Aufzeichnungen über seinen Traum zu machen.

Psychologisch:

Die psychologischen Bedeutung des Mandala ist besonders wichtig. Trotzdem sagen Psychologen, dass man das Symbol Mandala nicht bis ins kleinste interpretieren sollte. Vielmehr ist es so, das es als ganzheitliches Symbol zu verstehen ist. Viele Yogis verwenden das Mandala für den Eintritt in die Reise zu uns selbst. Das Mandala soll uns dann dabei helfen unsere innere Ordnung wiederherzustellen.

Spirituell:

Die spirituelle Herangehensweise an das Mandala liegt in der Verbindung zwischen unseren ich und dem eins werden mit der Natur.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel