Traumdeutung Spiegel

Allgemein:

Das Träumen von einem Spiegel ist immer ein Zeichen dafür, dass wir kein stabiles Selbstbild von uns haben. Wir schauen in den Spiegel, um unsere Außenwirkung genauer zu hinterfragen. Je nachdem in welchem Zustand sich der Spiegel befindet, gibt er uns einen genauen Hinweis auf unsere Gefühlswelt. So besagt ein Spiegel mit Sprung, dass wir womöglich ein falsches Bild von uns selber sehen. Auch wenn ein Spiegel schon sehr alt ist und dabei etwas blind erscheint, so besagt dieses, dass unser Selbstbild zuweilen etwas verschwommen erscheint. Manche Traumdeuter behaupten gar, dass hinter diesem Traumtypus Ängste stehen, die mit dem alt werden zu tun haben.

Psychologisch:

Die psychologische Bedeutung des Traumsymbols Spiegel liegt in seiner Fähigkeit, in die Tiefe unserer Seele schauen zu können. Dabei werden besonders die Seiten unseres Selbst aufgedeckt, die wir normalerweise nicht sehen können. Manches davon wird uns erschrecken, ist aber dennoch notwendig, um uns einen Weg in eine glückliche Zukunft zeigen zu können. Deshalb ist es besonders wichtig, die Spiegelträume besser zu analysieren als andere Traumsymbole. Das Besondere an einem Spiegel ist seine Fähigkeit uns seitenverkehrt darzustellen. Dadurch ist es möglich gewisse Korrekturen unserer Sichtweise direkt vor uns ausführen und anschließend wieder in unser Unterbewusstsein zurückzuführen. Sehr häufig werden diese Art Träume von Menschen geträumt, die eine negative Erfahrung hinter sich haben und deshalb dazu neigen, vieles von dem bisher gemachten zu hinterfragen. Dabei wird sehr häufig darüber nachgedacht, inwieweit wir in der Vergangenheit alles richtig gemacht haben.

Spirituell:

Die spirituelle Sichtweise des Symbols Spiegel liegt in seiner Fähigkeit uns Weisheit zu geben

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel