Traumdeutung Wald

Allgemein:

Der Wald ist ein Ort der Ruhe, in ihm gelingt es dem Träumenden zu sich selbst zu finden und sich die Zeit zu nehmen, sein wahres Selbst zu erkunden. Dieses bisweilen etwas spirituelle Traumsymbol, wird besonders dann geträumt, wenn wir in einer Phase sind, in der wir unser eigenes Leben Revue passieren lassen. Anschließend sollte es uns gelingen eine neue Richtung aufzunehmen und mit frischen Kräften zu Glück und Zufriedenheit zu finden. Ist man während eines Traumes an einem Waldrand hat man es geschafft der Gefahr des Waldes zu entrinnen.

Psychologisch:

Die psychologische Sichtweise des Traumsymbols Wald ist eng verwoben mit den Geschichten unserer Kindheit. Dabei ging es um Märchen und Fabeln und den damit verbundenen Gefahren. Dieses besonders geheimnisträchtige ist es, das den Wald ausmacht. So wird in mancher Fabel von einem verzauberten Wald gesprochen. Besonders ältere Menschen die von einem Wald träumen, sind auf der Suche nach einem neuen Lebensweg. Für die Teenager hingegen ist es der zum Teil etwas dornenreiche Weg durch das Labyrinth des Waldes. So sind so manche Hindernisse im dicht gewachsenen Wald zu überwinden und dem Leben klar zukommen.

Spirituell:

Die spirituelle Sichtweise des Symbol Wald ist eine Symbiose aus Weiblichkeit und der Kraft der Gedanken.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel