Traumdeutung Wein

Allgemein:

Wein verwenden wir in unseren Träumen immer in Verbindung mit der Kraft unseres Geistes. Wein ist mehr als nur ein Nahrungsmittel, es ist auch in mäßigen Mengen konsumiert, ein Therapeutikum. Durch den langen Herstellungsprozess des Weines stecken sehr viel Energie und der Geist verschiedener Personen in seiner Flüssigkeit. Manche Traumdeuter behaupten, dass die Religionen ohne den Wein gar nicht existieren könnten. Denn erst der Wein lässt so manche Inspiration und Assoziationen von Menschen überhaupt erst möglich werden. Deshalb bezeichnen Sie den Wein auch als Inspirationsgetränk, dessen Energie uns beflügelt und eins sein lässt mit einer höheren geistigen Existenz.

Psychologisch:

Eine psychologische Komponente des Symbols Wein lässt sich aus der Fähigkeit begründen, dass das Trinken von Wein zu einer Verbindung zwischen Geist und Körper führt. So ist Wein in geringen Maßen getrunken, ein Getränk, das Glückshormone ausschütten lässt und dadurch zu mehr Lebensfreude führt. Manche bezeichnen  Wein auch als das Getränk des Lebens und begründen dies mit seiner Fähigkeit Entspannung des ganzen Körpers zu ermöglichen ohne dabei eine komplette Kontrolle zu verlieren. Je nachdem, ob der Wein hell oder dunkel ist, hat eine andere Symbolkraft. So steht heller Wein für das Symbol der Erleuchtung, während dunkler Wein als Sinnbild des Blut Christi steht.

Spirituell:

Wein ist in spirituelle Hinsicht das Getränk an sich. Ohne Wein wäre so manche Erfindung nicht gemacht worden.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel