Traumdeutung Wüste

Allgemein:

Wenn man von einer Wüste träumt, so ist man innerlich sehr oft eingeschränkt. Die Wüste gespiegelt die Ängste des Träumenden wieder und muss immer genau aus den Umständen des Träumenden analysiert werden. Findet der Traum in einer kalten Wüste statt, so sind die emotionale Kälte der Situation besonders ausgeprägt. Ist der Träumende nicht alleine in der Wüste, so weist dieses auf Probleme hin die dazu führen, dass Beziehungen zwischen anderen Menschen keinen Sinn ergeben. Manche Traumdeutung sagen auch, dass die Wüste ein Ort der Ruhe ist, der uns dazu verhilft ins Gespräch mit Gott zu kommen.

Psychologisch:

Die psychologische Sichtweise des Symbols Wüste ergibt sich aus der Problematik, dass das Zusammenleben zwischen vielen Menschen nicht unbedingt bedeutet, das man sich auch geborgen fühlt. So steht dieses Symbol für die Vereinsamung unserer Gesellschaft. Manchmal ist es hingegen auch so, das sich der Träumende eine Auszeit genommen hat und jetzt in der Wüste lebt. Hier lebt er dann mit den Entbehrungen der Wüste und nur auf sich selbst bezogen.

Spirituell:

Die spirituelle Erfahrung die sich aus dem Symbol ergeben ist die Möglichkeit sich mit sich selbst zu beschäftigen und der Besinnung auf das Ursprüngliche.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel