Traumdeutung Zeit

Allgemein:

Das Wichtige am Traumsymbol Zeit ist zu begreifen, dass die Geschwindigkeit der Zeit für uns Menschen nicht konstant ist. So spielt unsere eigene Wahrnehmungen bei dem Empfinden der Zeit eine wichtige Rolle. In manchen Lebensabschnitten hat er das Gefühl, dass die Zeit besonders schnell vergeht. In anderen Lebensabschnitten wiederum scheint die Zeit still zustehen. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass bei älteren Träumenden das Gefühl für die Zeit beziehungsweise für das Ablaufen der Zeit sich immer mehr beschleunigt.

Psychologisch:

In der Psychologie hat das Symbol Zeit eine zentrale Rolle. So ist besonders in stressigen Lebensabschnitten das Gefühl für Zeit abhanden gekommen. In Zeiten in denen wir es schaffen, uns ein wenig zurückzunehmen, haben wir das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. In Wirklichkeit ist es eher so, das die Zeit einfach langsamer abläuft und wir dadurch besser die Möglichkeit haben, genauer hin zuschauen was um uns und vor allem mit uns gerade passiert. Dabei sollte man auch nicht vergessen, dass auch der Traum ein Zustand des Hier und Jetzt ist. Also alles was wir im Traum erleben, findet nicht in der Vergangenheit statt sondern gerade wenn wir es versuchen zu fassen. So kann man auch weiter behaupten, dass wer meint keine Zeit zu haben auch anders ausgedrückt, keine echte Persönlichkeit besitzt. Menschen die dazu neigen, im Traum, wie aber auch im Wachleben, eher zu spät zu kommen, betrachten häufig  ihr Umfeld nicht so genau. Dabei neigen Sie dazu der Zeit hinterher zu jagen. Schaut der Träumende während eines Traumes häufiger auf seine Uhr, so möchte er die Zeit mehr für sich arbeiten lassen.

Spirituell:

Die spirituelle Ebene eines Symbols wie Zeit liegt in ihrer Verbindung zum Tod und der Vergänglichkeit alles Lebendigen.

© traumdeuter-werden.de

Impressum         Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel